Kickl entlassen

Van der Bellen stimmt zu!

Bundespräsident Van der Bellen und Kanzler Kurz sind nach einem langen Gespräch jetzt vor die Presse getreten. Van der Bellen betont, dass es keinen Grund zur Beunruhigung gibt und sagt, dass gemäß der Verfassung gehandelt wird. Innenminister Kickl ist vom Bundespräsidenten entlassen worden. Das hat es zuvor in der Zweiten Republik noch nie gegeben. Alle FPÖ-Minister und Staatssekretäre wollen aus ihrem Amt entlassen werden, einzig Außenministerin Kneissl wird in ihrem Amt bleiben. Kurz wird noch heute die Ministernamen übermitteln.

Liebe: Immer gleicher Typ

Von wegen "Nie mehr so einer"

Baby in Müllsack gefunden

Baby in Müllsack!

Bluttat in Leibnitz: Warum?

Täter bis jetzt zu besoffen

1 Billion Gelsen in Österreich

1.000.000.000.000 Blutsauger

Urlaubsgeld-Umfrage: Was tun?

Shoppen, Urlaub oder Sparen?

Tausende beten für Kurz

So reagiert 'das Netz'!

Tierquäler auf Snapchat

Wer ist dieser Katzenquäler?

+++ E I L T +++

Strache nimmt Mandat nicht an