Kickl entlassen

Van der Bellen stimmt zu!

(21.05.2019) Bundespräsident Van der Bellen und Kanzler Kurz sind nach einem langen Gespräch jetzt vor die Presse getreten. Van der Bellen betont, dass es keinen Grund zur Beunruhigung gibt und sagt, dass gemäß der Verfassung gehandelt wird. Innenminister Kickl ist vom Bundespräsidenten entlassen worden. Das hat es zuvor in der Zweiten Republik noch nie gegeben. Alle FPÖ-Minister und Staatssekretäre wollen aus ihrem Amt entlassen werden, einzig Außenministerin Kneissl wird in ihrem Amt bleiben. Kurz wird noch heute die Ministernamen übermitteln.

Keine generelle 3.Impfung nötig

Laut US-Experten

Mann schießt auf Security

Wegen Gesundheitspass

Arbeit nur mit 3-G

Mehr Geimpfte in Italien

Waghalsiger Hochseilakt

Vom Eiffelturm über die Seine

Tochter im Auto gelassen

Nach Unfall

Unfall: 29-jährige tot

Auf der A2

Erderwärmung mit Folgen

Verlust von Menschenleben droht

Italien: Wird Cannabis legal?

Möglicherweise Referendum