Kids auf Mega-Einbruchstour

(07.09.2017) In Kärnten sind drei Kids während der Sommerferien auf Mega-Einbruchstour gewesen. Die Burschen im Altern von gerade mal 10, 11 und 13 Jahren haben im Bezirk Klagenfurt-Land von Firmengeländen Rasenmäher, Motoren, Baggersitze, Fahrzeugzubehör, Funkgeräte und Handys geklaut. Teilweise haben sie die Beute sogar noch mit eigenem Werkzeug ausgebaut.

Jetzt hat sich die Polizei auf die Lauer gelegt und die Burschen auf frischer Tat ertappt. Serina Babka von der Kärntner Krone:
“Es wird zwar alles angezeigt, den Burschen passiert aber auf Grund ihres jungen Alters nichts. Die Eltern werden dafür ordentlich zahlen müssen. Denn der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro.“

73-Jähriger ersticht Ehefrau

Mordalarm in Oberösterreich

FFP2-Masken-Pflicht

Weitere Verschärfungen

Lockdown bis 7. Februar?

Verlängerung so gut wie fix

Feller gewinnt in Flachau

Märchenhaft!

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?