Kids haben immer öfter Kopfweh

Verspannung, Stress, Migräne

(14.10.2021) Zwei von drei Kindern haben regelmäßig Kopfschmerzen! Auf diese alarmierende Zahl macht jetzt die Deutsche Schmerzgesellschaft aufmerksam. Entsprechende Studiendaten liegen auch aus Österreich vor: Demnach sagen 70 Prozent der Kinder, dass sie immer wieder unter Kopfweh leiden. 20 Prozent verpassen deswegen sogar öfters Schultage. Häufiger Auslöser sind Verspannungen, die durch Bewegungsmangel und zu viel Zeit vor der Spielkonsole und dem Smartphone entstehen.

Auf jeden Fall sollten regelmäßige Kopfschmerzen abgeklärt werden, sagt Kinderarzt Kurt Widhalm: "Man darf das nicht unter den Teppich kehren, immerhin gibt es auch Migräneanfälle bei Kindern. In ganz seltenen Fällen kann natürlich auch ein Hirntumor oder eine schwere Erkrankung dahinterstecken. Bitte keine Panik, aber man muss das schon beim Kinderarzt abklären lassen."

(mc)

Affenpocken-Virus

Italien startet Impfkampagne

Ukrainische AKW

Schutz vor Krieg ist nicht eingeplant

Wiener Atomgespräche beendet

Nun entscheiden Hauptstädte

Stromausfall in Wien

2.000 Haushalte betroffen

Sorge nach AKW-Beschuss

Angespannten Lage in Saporischschja

Hass im Netz

Staatsanwälte gegen Extra-Behörde

EU-Notfallplan für Gas

Ab morgen in Kraft

Ausgetrockneter US-Stausee

Menschliche Überreste freigelegt