Kids mit Handy beruhigen? No!

Vorsicht, Entwicklungsstörung

(13.12.2022) Kleinkinder mit dem Smartphone zu beruhigen - das geht nach hinten los! Das zeigt eine aktuelle Studie der Universität Michigan. Die meisten Eltern geben heutzutage ihren Kids zwischendurch schnell mal das Tablet oder Smartphone in die Hand, um selbst kurz Ruhe zu haben. Kinder, die allerdings regelmäßig auf diese Art beruhigt werden, versäumen es, eigene Fähigkeiten zur Steuerung ihrer Gefühle zu entwickeln, so die Studie.

Auch Kinderpsychologe Roland Bugram warnt vor der Kombination Kleinkind + Smartphone:

"Man sieht ja schon kleine Kinder im Kinderwagen, die das Smartphone in Händen halten. Das ist für die Entwicklung wirklich schlecht. Die Kinder lernen so keine natürlichen Stressbewältigungsstrategien. Sie lernen nicht, mit Gefühlen auf ihre Umwelt zu reagieren. Sie nehmen keine Reize von außen auf, das Gehirn lernt also einfach nicht."

(mc)

Toter nach Lawinenabgang

Wintersportler verschüttet

Baby in Tasche ausgesetzt

Polizei sucht Mutter

Versuchte Kindesentführung

Warnung in Wien

Lidl: Weg vom Fleisch!

Mehr pflanzliche Lebensmittel

Nehammer "Verdächtiger"

Cobra-Affäre

Dieb von Tür gestoppt

Ging zu langsam auf

Angriff auf Schule!

Nach Waldhäusl-Sager

Bub (3) in Lech missbraucht!

+++In Ski-Schule+++