Kids sollten im August lernen

Sorge um nächstes Schuljahr

(15.06.2020) Lernen in den Sommerferien? Was sonst vor allem Nachprüfungsschüler kennen, sollten heuer wirklich alle Schülerinnen und Schüler tun. Das empfehlen jetzt die heimischen Nachhilfeinstitute. Im Corona-Semester seien bei fast allen Kids und Teenagern kleinere und größere Wissenslücken entstanden.

Damit das nächste Schuljahr nicht zum Desaster wird, sollte zumindest im August nicht nur gefaulenzt werden.

Angela Schmidt von lernquadrat.at:
„Während der letzten Schulwochen sollte man jetzt noch schnell checken, ob man alle Unterlagen beisammen hat. Im Juli darf man dann wirklich ausspannen, Ferien machen, sich erholen. Aber im August sollte man dann wirklich regelmäßig den Stoff des Corona-Semesters durchgehen, wiederholen und festigen. Dann kann man im September voll durchstarten.“

(mc)

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht

Über 3.600 Fälle in nur 24h

Neuer Corona-Rekord

Slowenien: Ö als Risikogebiet

Ab Montag Reisebeschränkungen

Samu Haber positiv getestet

Quarantäne für „Voice“-Juror

Schwarzenegger nach Herz-OP

"Ich fühle mich fantastisch!"

Herbstferien: Was tun?

"Bitte unbedingt lernen"

2.571 Corona-Neuinfektionen

Neuer Rekordwert

Corona-Briefmarke aus Klopapier

von der Post