Kids wie Verbrecher eingesperrt

Amnesty-Schockbericht

(18.07.2019) Tausende Kinder und Jugendliche wie Schwerverbrecher eingesperrt. Amnesty International schockt heute mit einem Bericht über das US-Internierungslager Homestead in Florida. Ein Flüchtlingslager, in dem hilfesuchende junge Menschen unter katastrophalen Umständen gefangen gehalten werden. Oft sogar über Monate hinweg.

Heinz Patzelt von Amnesty International:
„Kinder und Jugendliche sind dort unbetreut, eingesperrt und müssen Chips am Arm tragen. Die Mädchen bekommen nicht einmal ihre Monatshygieneartikel. Es sind Zustände wie im Kriegsgebiet – und das in einem der reichsten Länder der Welt. Es ist einfach eine Schande.“

Schafe von Autobahn gerettet

Aus Stall in Tirol ausgebüxt

Thiem siegt über Nadal

Im Australian-Open-Halbfinale

So leben ISS-Astronauten

Führung durch Raumstation

STMK: Riesenspinne entdeckt

Schock im Supermarkt

Problem mit Penisring

Feuerwehr befreit Mann

Lugner präsentiert Opernballgast

Lindsey Vonn am Start

Mordalarm in Floridsdorf

Frau tot in Wohnung

Flitzerin sorgt für Verwirrung

Chaos beim Nightrace