Killer-Eichhörnchen in Kalifornien!

(09.12.2015) Ein Killer-Eichhörnchen treibt gerade in San Francisco in den USA sein Unwesen. Kein Scherz: Nach einem Angriff des aggressiven Nagers mussten zwei Menschen sogar ins Spital gebracht werden. Es soll zuvor bereits acht andere Menschen in der Nachbarschaft attackiert haben.

Der 87-Jährige Richard Williams war gerade dabei, seine Garage zu putzen, als das Biest aus den Büschen kam. Er sagt zum US-Sender CBS:
"Plötzlich hat es mich anvisiert und ist auf mich draufgesprungen. Und dann haben wir gekämpft. Es war bösartig und hat gekratzt. Ich wollte es runterschüttelt, aber jedesmal ist es wieder auf mich drauf gesprungen. Meine Frau hat mich nur noch schreien gehört."

Er konnte es schließlich abschütteln, aber das bösartige Eichhörnchen konnte entkommen.

Südafrikanische Mutation

fünf Fälle in Tirol

Gratis FFP2-Maske

Ab Montag bei REWE & SPAR

Kitz-Abfahrt abgesagt

Wetterverhältnisse sind schuld

Bill Gates geimpft

1. Corona-Impfung erhalten

Weniger AstraZeneca-Impfstoff?

Lieferung könnte geringer sein

Impf-Nebenwirkungen

Video geht viral

Rihanna sexy

bei der Müllentsorgung

Redeverbot in Öffis

Jetzt auch in Österreich?