Kim Kardashian

Die Kinder und der Neue

(24.06.2022) Reality-Star Kim Kardashian wollte nach eigenen Worten ihre Kinder nicht überstürzt mit ihrem neuen Freund bekannt machen. "Ich habe mich mit einigen Therapeuten beraten und mit Freunden, die das selbst erlebt haben", sagte die 41-Jährige, die im März ihre Beziehung zum Comedian Pete Davidson (28) öffentlich gemacht hatte, in der "Today"-Show des US-Senders NBC. Außerdem ging es noch um das beschädigte Kleid von Marilyn Monroe.

Kim hat sich mit Schwester Kourtney besprochen, die selbst vom Vater ihrer drei Kinder getrennt ist und im Mai den Musiker Travis Barker standesamtlich geheiratet hatte. "Ich wollte auf jeden Fall sechs Monate warten", erklärte Kardashian. Sie denke aber, dass so eine Situation für alle unterschiedlich sei: "Unterschiedliche Dinge funktionieren für unterschiedliche Menschen und du musst einfach machen, was sich richtig anfühlt, und dabei so respektvoll und vorsichtig wie möglich sein." Die Unternehmerin hatte im Februar 2021 nach siebenjähriger Ehe die Scheidung vom Rapper Kanye West eingereicht. Die beiden haben vier gemeinsame Kinder.

(fd/apa)

Abtreibungsverbot - und dann?

Schritte rückwärts in USA

Kommt Maskenpflicht zurück?

Rauch will sich nicht festlegen

BP-Wahl am 9. Oktober!

VdB stellt sich Wiederwahl

Tödliche Schüsse in LGBTQ-Club

Hohe Terrorgefahr in Norwegen

Aufregung um Fake-Klitschko

Ludwig-Telefonat mit Deepfake

Wieder Mord und Suizid

Frau und Hund erschossen

Bub überrollt Mutter

Mit Traktor

Gericht kippt Abtreibungsrecht

In den USA