Kind steckt in Klettergerüst fest!

(27.01.2014) In Wien ist ein 6-jähriger Bub aus einem Klettergerüst befreit worden. Der Kleine ist gestern beim Spielen im Prater mit dem Kopf zwischen einem Seil und einer Stange stecken geblieben. Weil er sich nicht mehr befreien kann, wird die Feuerwehr alarmiert. Die Einsatzkräfte rücken mit einem Bolzenschneider und einer Eisensäge an. Christian Feiler von der Berufsfeuerwehr Wien:

“Wir haben also absichtlich Geräte benutzt die mit der Hand geführt werden um das Kind nicht weiter zu beunruhigen oder zu verängstigen und auch um keinen Lärm zu machen oder Vibrationen auszulösen. So konnten wir den Kleinen relativ schonend aus seiner misslichen Lage befreien.“

Der Kleine ist zum Glück unverletzt geblieben. Das Klettergerüst ist sicherheitshalber abgesperrt worden. Sachverständige werden das Gerüst jetzt genauer unter die Lupe nehmen.

Es regnet Plastik

20.000 Partikel pro Liter

Baby in Gebüsch gefunden

Von der Mutter fehlt jede Spur

Mann verklagt Pornoseiten

Wegen fehlender Untertitel

VIDEO: U2 Aussage viral

Hier gibt es die Auflösung

Überschwemmung: Gefahr für Koalas

Lang ersehnter Regen ist da

Flughafen: Großer Drogenfund

Mehrere Männer verhaftet

Wiener U2 Durchsage Fake?

"Verpiss dich von der Tür"

Asteroid "spuckt" Feuerbälle

Gefahr für die Erde?