Kind stirbt in Wasserrutsche

10-Jährige hat Herzinfarkt

(03.05.2019) Eine 10-Jährige stirbt vor Aufregung in einer Wasserrutsche! Diese tragische Story aus den USA sorgt im Netz für Entsetzen. Beim Besuch eines Wasserparks im Bundesstaat Michigan rutscht die kleine London eine 82-Meter-Röhrenrutsche mit eingebautem Looping hinunter. Doch als das Mädchen im Becken landet, ist es tot.

Die Kleine war extrem aufgeregt, weil sie dem Rutschen lange entgegengefiebert hat. Sie hat während des Rutschens einen Herzinfarkt erlitten.

Niemand hat gewusst, dass London eine angeborene Herzschwäche gehabt hat. Das Kind hat unter dem Long QT-Syndrom gelitten. Dabei kommt es zu einer genetisch bedingten, funktionellen Störung verschiedener Ionenkanäle der Zellmembran des Herzens.

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan