Kind verschenkt 20.000 $

an Streamer auf Twitch

(21.07.2020) Seinen Lieblings-Streamern auf Twitch beim Zocken zuzuschauen, kostet normalerweise keinen Cent. Wer darauf Lust hat, kann aber jederzeit mit Spenden und Kanal-Abos Streamer finanziell unterstützen und wird zumeist mit einer freudigen Reaktion belohnt. Ein junger Zuschauer aus den USA hat es aber wohl etwas zu gut mit seinen Idolen gemeint.

20.000 Dollar verschenkt

Der junge Fortnite-Fan hat knapp 20.000 Dollar im Verlauf von 17 Tagen unter die Leute gebracht. Zu den Beschenkten gehören unter anderem die äußerst populären Streamer: Tfue, Gorb und Ewokttv.

Um sich sein Mittagessen in der Schulkantine kaufen zu können, benötigte das Kind eine Debitkarte, auf die von den Eltern ursprünglich nur das Essensgeld eingezahlt wurde. Die Mutter vermutet, dass er irgendwie das Passwort für ihren Online-Banking-Zugang herausgefunden haben muss und so selbstständig weitere Beträge auf seine Karte einzahlen konnte - die er dann auf Twitch für Abos und Spenden ausgab.

Geld zurück?

Aktuell sieht es nicht danach aus, als würde die Familie ihr Geld wiederbekommen. Wie die Mutter im Reddit-Beitrag berichtet, habe sie bereits vor zwei Wochen Twitch und die Rechtsabteilung von Amazon kontaktiert, aber bislang keine Rückmeldung erhalten.

(ak)

1/4 der Intensivbetten belegt

in Wien

Ö: über 1.000 Corona-Tote

Zahl der Neuinfektionen steigt

SPÖ verhandelt mit NEOS

Koalition

Gefährlicher Spritzenmann

Polizei fahndet

Intensivstationen-Überlastung?

Warnung von WHO-Chef

Bub (3) erschießt sich

auf Geburtstagsparty

Kontrollen im Privatbereich?

Anschober ist dagegen

Warnung vor Fake-Cops

Geld für "Corona-Behandlung"