Kind versteigert sich auf Shpock

iphone

(16.01.2017) Eine 8-Jährige versteigert sich selbst im Netz! Für Entsetzen hat jetzt eine Anzeige auf der Flohmarkt-App Shpock gesorgt. Ein kleines Mädchen aus Nordrhein-Westfalen hat sich dort zum Kauf angeboten. Und zwar zu einem Preis von rund 45.000 US-Dollar.

Aufmerksame User haben sofort Alarm geschlagen und die Anzeige gemeldet. Shpock-Sprecher Fabio Tiani:
“Wir haben das Inserat natürlich sofort aus dem Netz genommen und die Behörden alarmiert. Wir können nicht jede einzelne Anzeige, die online geht, vorab überprüfen. Daher sind wir auf die Mithilfe unsere tollen User angewiesen und dafür auch sehr dankbar.“

Das Mädchen soll die Anzeige selbst online gestellt haben, die Eltern wollen nichts davon gewusst haben. Die genauen Hintergründe sind aber unklar.

Ibiza Lockvogel geleakt

Fotos von "Oligarchennichte"

Frauenwitz auf Lokal-Rechnung

löst hitzige Debatte im Netz aus

Tod von Afroamerikaner

Polizeigewalt entsetzt die USA

Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

Slowenien: Was ist mit Grenze?

Bürgermeister fordern Öffnung

Pingeliges Essen bei Kindern

wächst sich nicht immer raus

Mega-Wirbel um Poolparty

Krasses Video aus den USA

Bub von Bären verfolgt

Junge bewahrt die Nerven