Kind von Feuerwehr gerettet

(22.02.2014) In Wien hat die Feuerwehr ein 3-jähriges Mädchen vor dem Abstürzen gerettet. Denn das Kind hat am Fensterbrett im ersten Stock herumgeturnt - aufmerksame Passanten haben daraufhin Hilfe gerufen.

Christian Feiler von der Wiener Berufsfeuerwehr berichtet im Interview mit KRONEHIT über den Einsatz:

"Nennen wir es vorm Absturz retten - wir haben Nichts nicht versucht, um nicht doch noch alles in Bewegung zu setzen. In erster Instanz haben wir den Sprungbalg aufgestellt. Weiters haben wir uns mit der Drehleiter in Stellung gebracht. Und gleichzeitig hat ein drittes Team versucht, die Wohnungstür gewaltsam aufzubrechen. Schlussendlich war der Kollege mit der Drehleiter und dem Rettungskorb am schnellsten - er konnte das Kind in Empfang nehmen."

Die 3-Jährige dürfte das Fenster übrigens selbst geöffnet haben, denn die Mutter hat das Mädchen kurz alleine gelassen und ist Einkaufen gewesen.

Gedränge beim Lift

sorgt für Aufregung

Toter bei Impfstoffstudie

bekam Placebo

D macht uns zum Risikogebiet

Reisewarnung für Österreich

Mann verschickt Nazi-Bilder

in Kärnten verurteilt

Equal Pay Day 2020

Ab heute arbeiten Frauen gratis

mehrere KG Sprengstoff im Keller

im Tresor versteckt

200 Gäste mit HIV angesteckt?

im Quarantäne-Hotel

Fast 2000 Neuinfektionen in Ö

Zunahme bei Hospitalisierten