Kind von Böller schwer verletzt

Am Auge

(02.01.2020) Jedes Jahr sorgen Böller für schwere Verletzungen: In Klagenfurt ist ein 11-jähriger Bub bei einem Unfall schwer an den Augen verletzt worden. Er hat im Krankenhaus operiert werden müssen. Sein Zustand sei stabil, so eine Sprecherin des Klinikum Klagenfurt.

Wie es zu dem Unfall am Neujahrstag gekommen ist, ist noch unklar. Der Bub hat gegen 19.00 Uhr von Ärzten der Kinderchirurgie sowie der Augenabteilung am Klinikum Klagenfurt operiert werden müssen.

Heilungsverlauf noch unklar

Sein Zustand sei stabil, heißt es. Der Elfjährige wird nun am Eltern Kind Zentrum „Elki“ stationär versorgt. Über den weiteren Verlauf kann aber noch nichts gesagt werden“, so eine Sprecherin des Klinikum.

(mt/ 02.01.20)

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?

Zweite Freiheitsstatue?

New Yorks neue Attraktion

3,5 Meter Python auf Flucht

in Japan

Kuh spaziert über Terrasse

Anrainer schockiert

Grüner Pass nicht via E-Card

Datenschutzbedenken

1.333 Corona-Neuinfektionen

innerhalb von 24h