Kind von Böller schwer verletzt

Am Auge

(02.01.2020) Jedes Jahr sorgen Böller für schwere Verletzungen: In Klagenfurt ist ein 11-jähriger Bub bei einem Unfall schwer an den Augen verletzt worden. Er hat im Krankenhaus operiert werden müssen. Sein Zustand sei stabil, so eine Sprecherin des Klinikum Klagenfurt.

Wie es zu dem Unfall am Neujahrstag gekommen ist, ist noch unklar. Der Bub hat gegen 19.00 Uhr von Ärzten der Kinderchirurgie sowie der Augenabteilung am Klinikum Klagenfurt operiert werden müssen.

Heilungsverlauf noch unklar

Sein Zustand sei stabil, heißt es. Der Elfjährige wird nun am Eltern Kind Zentrum „Elki“ stationär versorgt. Über den weiteren Verlauf kann aber noch nichts gesagt werden“, so eine Sprecherin des Klinikum.

(mt/ 02.01.20)

Moderna jetzt ab 12

EU erweitert Zulassung

Lopez und Affleck

Beziehung offiziell

Impfgegner protestieren

Ausschreitungen in Europa

Frau attackiert Flötenspieler

Blockflöte zerbrochen

12 Jahre Popfest

2000 Menschen feiern

Festivaldrama in Kroatien

Österreicher ertrunken

Bär verfolgt Mann

Eine ganze Woche lang

Katze in Dornen gefangen

Nach neun Stunden befreit