Kinder auf Schulweg angesprochen

Aufregung in Tirol

(26.11.2021) Aufregung im Zillertal!

Gestern hatte eine Mutter für Aufregung gesorgt. Sie meldet, dass ihre Kinder auf dem Heimweg von der Schule von einem Paar aus einem Auto heraus angesprochen worden sind.

Sofort sind alle Eltern in heller Aufruhr. Die beiden haben den Kindern wohl Chips angeboten. Die Kinder laufen sofort nach Hause und erzählen ihrer Mutter davon.

Bei der Polizei melden sich dann mehrere Personen und schildern eine ähnliche Story. Die Polizei beginnt sofort zu ermitteln - heute kann dann aber entwarnt werden:

Eine Frau meldet sich bei der Polizei und erklärt: Bei dem Paar handelt es sich um Gäste ihrer Pension, die abgereist sind und ihre übrigen Lebensmittel noch verschenken wollten.

(FJ)

5-jähriger ertrinkt in Auto

Drama in Australien

Dieb stiehlt Auto mit Baby!

Alptraum aller Eltern wird wahr

Waffe statt Fliegengitter

Komische Amazon-Lieferung

NOE: 2 tote Kinder nach Unfall

War der Todeslenker auf Koks?

Cannabis-Grenzwert im Verkehr

Jeder Zweite dafür

Mann mit Machete: Panik in Bar

Im Wiener Bermudadreieck

Russland will Blackout

Angriffe auf Atomkraftwerke

Klitschko schreibt Kinderbuch

Über Willensstärke