Kinder nie allein im Auto lassen!

(18.08.2017) Warum, fragen sich die User im Web! Nach dem tragischen Tod eines eineinhalbjährigen Buben in Vorarlberg ist die Aufregung im Netz groß.

Die 17-jährige Mutter will ihren Sohn nach einer langen Fahrt im Auto weiterschlafen lassen. An einem superheißen Sommertag lässt sie den Kleinen zurück und geht mit ihrem Freund ins Haus, wo die beiden einschlafen. Als sie nach Stunden nach dem Kleinen sehen, ist er tot. Die Obduktion zeigt: Der Kleine ist wegen der Hitze im Auto gestorben.

In den Medien wird gerade im Sommer immer wieder appelliert, Kinder eben NICHT alleine im Auto zurückzulassen.

Die Aufklärungsarbeit bei diesem Thema muss noch verstärkt werden, sagt der Vorarlberger Kinder- und Jugendanwalt Michael Rauch: "Dieser Fall zeigt wieder einmal, was für dramatische Folgen es haben kann, wenn man sein Kind im Auto lässt. Es gibt schon einige Aufklärungskampagnen, mit denen man den Leuten die Gefahren erklären will. Dieser dramatische Fall dient leider wieder als Negativ-Beispiel und zeigt, wie wichtig es ist, die Menschen immer wieder daran zu erinnern. Härtere Strafen machen allerdings keinen Sinn, es muss einfach mehr Bewusstsein dafür entwickelt werden."

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege