"Kinder Riegel": Gesundheitsschädlich?

(03.07.2016) Diese Meldung schockt gerade viele Mütter im Netz: Die beliebten „Kinder Riegel“ von Ferrero sollen gesundheitsschädlich sein. Die Verbraucherorganisation Foodwatch hat herausgefunden, dass es neben Milch und Schokolade in Kinder-Riegeln offenbar auch eine unappetitliche Zutat gibt – nämlich Spuren von Mineralöl. Diese Präparate werden in der Lebensmittelindustrie als Schmiermittel für Maschinen und Verpackungen eingesetzt.

Stellvertretender Geschäftsführer von Foodwatch Matthias Wolfschmidt: "Maschinen, die bewegliche Teile haben, müssen genauso wie Fahrradketten oder Automotoren geschmiert werden. Und dafür darf die Lebensmittelindustrie ganz normale Schmierstoffe verwenden, obwohl es lebensmitteltaugliche Schmiermittel gäbe. Doch da es kein Gesetz dafür gibt, lebensmitteltaugliche Schmierstoffe zu verwenden, benutzen Firmen eben die billigeren und somit schädlicheren, wodurch Mineralöle in die Schokolade gelangen."

Mineralöle gelten als krebserregend und erbgutverändernd. Ferrero hat sich bisher dazu nicht geäußert.

Christian Eriksen kollabiert

Er ist stabil

Von Wal verschluckt!

Mann überlebt!

Delta-Mutation: Schon 8 Fälle!

In Niederösterreich

Maskenpflicht in Klassen fällt

wohl ab Dienstag

Sturz in Donau: vermisst!

Suchaktion läuft

DNA-Tests für Hunde

Gegen Hundehäufchen

Leben nach GNTM Sieg

Transgender-Model Alex berichtet

Mädchen auf Meeresgrund

Entsetzen in Spanien