Ausgesetzte Kinder wieder in Italien

(25.04.2014) Immer noch herrscht Entsetzen über jenen Italiener, der seine Kinder in Kärnten ausgesetzt hat. Der Sizilianer hat ja seine Töchter, 9 und 16 Jahre alt, einfach auf einer Raststation in Pörtschach zurückgelassen. Der Mann ist bereits in seiner Wohnung in Italien ausfindig gemacht worden. Möglichweise hat der Tod der Kindsmutter den Mann zu der Verzweiflungstat getrieben. Die Behörden konnten die Großmutter ausfindig machen. Sie ist nach Kärnten gereist und hat die Kinder abgeholt.

Christian Rosenzopf von der Kärntner Krone:
“Die Kinder sind wohlauf, das ist jetzt einmal das Wichtigste. Die Familie, also die Oma und die beiden Kinder, sind bereits wieder am Weg nach Italien. Alle weiteren Ermittlungen werden jetzt von den italienischen Behörden vor Ort übernommen.“

Die ganze Story liest du auch in der heutigen Kärnten Krone.

Schwarzenegger geimpft

Corona-Impfung verabreicht

Besoffener Raser in Tirol

Bleifuß von Polizei gestoppt

tote in Madrid

Explosion in Hochhaus

Joe Biden wird angelobt

Hier das LIVE-Video!

Kaninchen-Misshandlung

Schreckliche Bilder aus Graz

Herzogin Meghan

Vater plant Enthüllungs-Doku

Horror-Zoo geschlossen

Veterinäramt greift ein

Uni-Studierende

Distance Learning bis Herbst