Schockierende Kriegszeichnungen

(16.04.2015) Kinderzeichnungen schockieren das Internet! In einem Camp des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNICEF im Tschad werden Kinder betreut, die dem Terror der Gruppe Boko Haram entkommen sind. Bei der Verarbeitung des Erlebten sollen die Kinder auch zeichnen. Die UNICEF hat nun die Bilder, die für Gänsehaut sorgen, auf Twitter veröffentlicht. Die Zeichnungen zeigen schwer bewaffnete Männer, die Unschuldige ermorden und Häuser niederbrennen. Auch Menschen mit aufgeschlitzten Hälsen sind zu sehen.

David Hagen von UNICEF Österreich:
“Diese Kinder haben Unfassbares miterlebt. Viele von ihnen sind auch als Kindersoldaten und Sexsklavinnen gehalten worden, bevor ihnen die Flucht gelungen ist. Es ist wichtig, dass diese Zeichnungen der Welt gezeigt werden.“

Hier zeichnet ein Bub, wie Islamisten seine Schule stürmen und auf Kinder schießen

Überfall der Boko Haram auf ein Dorf

Mehrere Bilder von Enthauptungen

Ein 10-Jähriger zeichnet das Massaker in einem Spital

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff

Corona: Aufruf an Zugfahrer

Strecke Graz-Wiener Neustadt

4.400 Influencer auf Bali

Gratis-Urlaub trotz Corona

Glühwein und Punsch erlaubt

Kein bundesweites Alk-Verbot

Zehn weitere Bezirke orange

manche direkt von grün

Sex währed Video-Konferenz

Skandal um Politiker