Schockierende Kriegszeichnungen

(16.04.2015) Kinderzeichnungen schockieren das Internet! In einem Camp des UNO-Flüchtlingshilfswerks UNICEF im Tschad werden Kinder betreut, die dem Terror der Gruppe Boko Haram entkommen sind. Bei der Verarbeitung des Erlebten sollen die Kinder auch zeichnen. Die UNICEF hat nun die Bilder, die für Gänsehaut sorgen, auf Twitter veröffentlicht. Die Zeichnungen zeigen schwer bewaffnete Männer, die Unschuldige ermorden und Häuser niederbrennen. Auch Menschen mit aufgeschlitzten Hälsen sind zu sehen.

David Hagen von UNICEF Österreich:
“Diese Kinder haben Unfassbares miterlebt. Viele von ihnen sind auch als Kindersoldaten und Sexsklavinnen gehalten worden, bevor ihnen die Flucht gelungen ist. Es ist wichtig, dass diese Zeichnungen der Welt gezeigt werden.“

Hier zeichnet ein Bub, wie Islamisten seine Schule stürmen und auf Kinder schießen

Überfall der Boko Haram auf ein Dorf

Mehrere Bilder von Enthauptungen

Ein 10-Jähriger zeichnet das Massaker in einem Spital

Kommt jetzt die 2G-Walze?

Stmk: Keine Disco für Getestete

OÖ: Jäger verurteilt

wegen Tierquälerei

"Lass dich impfen!"

ermutigt Mückstein Thiem

Nach Corona: Erhöhte Anfälligkeit

Andere Erkrankungen häufiger

59-jähriger gesteht Tötungsversuch

an seiner Lebensgefährtin

Wien: Wohnungspreise steigen

Teils starke Erhöhungen

Geimpfte: Fast-Lane-Sticker!

auf der WU

Vegane Ernährung für Hunde?

hohe Strafe in Großbrittannien