Kids in Hochstuhl gefesselt?

Vorwürfe gegen Kindergarten

(10.05.2019) Schwere Vorwürfe hagelt es gegen einen Kindergarten im Burgenland. Eine Pädagogin soll dort Kinder zur Strafe bis zu zwei Stunden in einem Hochstuhl festgeschnallt haben. Ohne Spielzeug, ohne weitere Beschäftigung. Die Beschuldigte soll den Kindern auch gedroht haben, sie würden nichts zu essen und zu trinken bekommen. Die Pädagogin soll "grob und laut" mit den Kindern gewesen sein. Eltern sollen jetzt daraufhin Anzeige bei der Polizei erstattet haben.

Das Land kündigt lückenlose Aufklärung an. Kindergarten-Referatsleiterin Claudia Priber:
"Die Pädagogin wurde bereits dienstfrei gestellt. Wir führen heute und nächste Woche Gespräche mit allen. Das Wohl der Kinder hat natürlich oberste Priorität."

Hai-Attacke in Hurghada

Tirolerin stirbt an Folgen

3 Männer zum Tod verurteilt

Steinigung wegen Homosexualität

NÖ: 1 Toter, 2 Schwerverletzte

B7 komplett gesperrt

Wartefrist bei Arbeitslosengeld

AMS-Chef Kopf: "diskutierenswert"

Totalausfall russischer Gaslieferungen?

Sorge in Deutschland

Pilzvergiftung in der Stmk

Ehepaar in Lebensgefahr

NÖ: Love Scam

Frau verliert 54.700 Euro

Ehe für alle!

Jetzt auch in der Schweiz