Kindergeburtstag in Hameln

oder ziviler Ungehorsam?

(13.01.2021) Der Rattenfänger von Hameln (Überlieferung aus dem Jahr 1824) erlangte heute neue Aktualität. In der gleichnamigen deutschen Stadt feierten 30 Personen einen Kindergeburtstag. Nachbarn riefen die Polizei.

Plötzlich benahmen sich die Erwachsenen selbst wieder wie Kinder und versteckten sich. Um von den Beamten nicht entdeckt zu werden, schloss sich eine Frau mit fünf Kindern in der Toilette ein, wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte. „Die anderen haben sich in Schränken versteckt.“ Umsonst, sie wurden natürlich schnell gefunden. Gegen die 15 anwesenden Erwachsenen wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.

(FD)

Penis-Schlangen Invasion

In Miami

25-köpfige Gruppe gerettet

Schlecht ausgerüstet

Zahlen steigen immer weiter

Nach Kroatien-Festival

Katzenmord: 5 Jahre Haft

Schuldspruch in England

Delta-Variante

Ansteckend wie Windpocken

Baby mit Baby im Bauch!

Extrem selten

Chef darf Impfung verlangen!

Auch bei uns möglich

Rettung aus überhitztem Auto

Hund in kritischem Zustand