Kinderpornos in Bitcoin-Blockchain

(23.03.2018) Wer nach Bitcoins schürft, könnte dabei auch Kinderpornos downloaden. Davor warnen jetzt Forscher aus Deutschland...

Kinderpornos in Bitcoin-Blockchain 2

Demnach verwenden Pädophile die Bitcoin-Blockchain, um Kinderpornografie zu verbreiten. Und wer sich fürs Schürfen die gesamte Blockchain runterladen muss, kommt so auch in den Kinderpornobesitz

Jetzt ist die Justiz am Zug...

Kinderpornos in Bitcoin-Blockchain 3

Die Frage ist, ob sich die User dadurch strafbar machen.

IT-Security-Experte Joe Pichlmayr:
"Es wird spannend, wie der Gesetzgeber hier entscheidet. Noch gibt es kein Urteil zum Besitz illegaler Daten auf einer Blockchain."

Graz: Hochzeit im Spital

Stationsteam hilft mit

Blitzhochzeit im LKH Graz

auf Transplantationsstation

Essen mit Masken

Fordert Japans Premier

Besondere Weihnachtsdeko

Koala klettert auf Christbaum

8 Jahre Haft

für Karl-Heinz Grasser!

Tiroler festgenommen

hetzt alkoholisiert seinen Hund

Game of Thrones Spin-Off

Vorgeschichte ist in Planung

Grasser schuldig gesprochen

Urteil ist da