Kinderpornos in Bitcoin-Blockchain

(23.03.2018) Wer nach Bitcoins schürft, könnte dabei auch Kinderpornos downloaden. Davor warnen jetzt Forscher aus Deutschland...

Kinderpornos in Bitcoin-Blockchain 2

Demnach verwenden Pädophile die Bitcoin-Blockchain, um Kinderpornografie zu verbreiten. Und wer sich fürs Schürfen die gesamte Blockchain runterladen muss, kommt so auch in den Kinderpornobesitz

Jetzt ist die Justiz am Zug...

Kinderpornos in Bitcoin-Blockchain 3

Die Frage ist, ob sich die User dadurch strafbar machen.

IT-Security-Experte Joe Pichlmayr:
"Es wird spannend, wie der Gesetzgeber hier entscheidet. Noch gibt es kein Urteil zum Besitz illegaler Daten auf einer Blockchain."

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes

Drogenlenker zieht blank

Bei Polizeikontrolle in OÖ

Heute weltweiter Klimastreik!

Es wird wieder richtig laut

Miau! Kater braucht Hilfe.

Er erkrankte an FIP

Ekelfund: Finger in Burger!

Bei Fast-Food Kette