Kindersitze lebensgefährlich?

(24.10.2013) Eine Autofahrt in einem Kindersitz kann für ein Kleinkind lebensgefährlich sein. Der ÖAMTC hat zwölf neu auf den Markt gekommene Kindersitze getestet. Gleich vier sind durchgefallen, darunter auch teure Markenprodukte. Ein Sitz wurde beim Crashtest sogar aus der Verankerung gerissen. Steffen Kerbl vom ÖAMTC:

“Im konkreten Fall wären das Kind und der Fahrer gestorben. Wir hatten den Sitz auf der linken Beifahrerseite montiert. Der Sitz wäre samt Kind mit voller Wucht in den Lenker geknallt. Man hätte zwei tödlich verletzte Menschen im Auto.“

HIER kannst du den gesamten Test nachlesen!

Gute und sehr gute Sitze findet man im mittleren Preissegment.

Impfung & Zyklus: Keine Gefahr

Studie gibt Sicherheit

Verschanzter Polizist

U-Haft verhängt

Distance Learning

2.600 Klassen und 9 Schulen

Long Covid: 10% betroffen?

SPÖ schlägt Alarm

Vertrauen nach Seitensprung?

Hirn braucht erst 1000 Beweise

Neuer Covid-Negativrekord

43.053 neue Fälle gemeldet

Duell um Mitternacht

SBG: Illegales Straßenrennen

Fed mit Leitzinserhöhungen

Ende des billigen Geldes?