Kinderspielzeug sagt "Fuck me"

(30.12.2016) "Hatchimal" ein "Furby"-ähnliches Kinderspielzeug sorgt bei vielen Eltern im Netz gerade für Aufregung! Der Grund: Das Stofftier soll fluchen und unangemessene Ausdrücke verwenden! "Hatchimal" war im Weihnachtsgeschäft wohl eines der gefragtesten Spielzeuge, auch bei uns in Österreich! Es handelt sich dabei um eine Figur, die aus einem Ei schlüpft und danach laufen und sprechen lernt. Ein Video im Netz zeigt jetzt ein offenbar schlafendes "Hatchimal", das schnarcht und dabei scheinbar wahllose Laute von sich gibt. Einige Eltern glauben, "Fuck me" dabei herauszuhören.

Sarah Galego, eine Mutter, sagt im US-TV:
"Wir werden es zwar nicht umtauschen oder uns beschweren! Es ist lustig. Wäre unser Sohn aber älter, dann wären wir schon beleidigt!"

Der Hersteller hat sich währenddessen auf Facebook entschuldigt und meint, dass "Hatchimals ihre eigene Sprache sprechen, die aus zufälligen Lauten bestehe. Man können versichern, dass keine unangebrachten Begriffe verwendet würden.

Ibiza Lockvogel geleakt

Fotos von "Oligarchennichte"

Frauenwitz auf Lokal-Rechnung

löst hitzige Debatte im Netz aus

Tod von Afroamerikaner

Polizeigewalt entsetzt die USA

Alm-Brand: Kein Handyempfang

Abstieg ins Tal zu Feuerwehr

Slowenien: Was ist mit Grenze?

Bürgermeister fordern Öffnung

Pingeliges Essen bei Kindern

wächst sich nicht immer raus

Mega-Wirbel um Poolparty

Krasses Video aus den USA

Bub von Bären verfolgt

Junge bewahrt die Nerven