Kinderspielzeug sagt "Fuck me"

(30.12.2016) "Hatchimal" ein "Furby"-ähnliches Kinderspielzeug sorgt bei vielen Eltern im Netz gerade für Aufregung! Der Grund: Das Stofftier soll fluchen und unangemessene Ausdrücke verwenden! "Hatchimal" war im Weihnachtsgeschäft wohl eines der gefragtesten Spielzeuge, auch bei uns in Österreich! Es handelt sich dabei um eine Figur, die aus einem Ei schlüpft und danach laufen und sprechen lernt. Ein Video im Netz zeigt jetzt ein offenbar schlafendes "Hatchimal", das schnarcht und dabei scheinbar wahllose Laute von sich gibt. Einige Eltern glauben, "Fuck me" dabei herauszuhören.

Sarah Galego, eine Mutter, sagt im US-TV:
"Wir werden es zwar nicht umtauschen oder uns beschweren! Es ist lustig. Wäre unser Sohn aber älter, dann wären wir schon beleidigt!"

Der Hersteller hat sich währenddessen auf Facebook entschuldigt und meint, dass "Hatchimals ihre eigene Sprache sprechen, die aus zufälligen Lauten bestehe. Man können versichern, dass keine unangebrachten Begriffe verwendet würden.

Mordfall in Kroatien

Drei Kinder tot

Thiem von Physio enttäuscht

kryptische Nachricht auf Twitter

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich