Kinderwagen erfasst

Einjähriger stirbt

(19.07.2022) Ein einjähriges Kleinkind ist am Dienstagvormittag bei einem Unfall in Ellmau (Bezirk Kufstein) ums Leben gekommen. Eine 87-Jährige verlor Medienberichten zufolge vor einem Supermarkt die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto erfasste einen Kinderwagen samt Kleinkind, mit dem eine Mutter vor dem Geschäft entlang ging. Der Bub erlitt dabei schwere Verletzungen und musste reanimiert werden. Er verstarb wenig später im Krankenhaus St. Johann, bestätigte die Polizei der APA.

ABD0108

Der Pkw hatte eine Dreifachverglasung des Geschäfts durchbrochen und den Kinderwagen gegen ein Regal im Kassenbereich geschoben. Die Ermittlungen zu Unfallhergang und Ursache liefen. Laut "Tiroler Tageszeitung" soll Polizei die 87-jährige Lenkerin der Polizei in Söll zu Protokoll gegeben haben, bei ihrem Auto Gas- und Bremspedal verwechselt zu haben. Die Mutter des Buben sowie die Unfalllenkerin wurden vom Kriseninterventionsteam betreut.

(apa/makl)

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen