Kindes-Misshandlung gestreamt

auf Facebook

(05.08.2019) Ein Mann aus den Niederlanden hat ein Kind misshandelt und das auch noch live auf Facebook gestreamt! Mehrere Menschen haben den Stream auf Facebook gesehen und sofort die Polizei alarmiert. Passiert ist das Ganze in Leiden bei Den Haag.

Anhand von Gegenständen auf dem Video war es für die Ermittler nicht schwer, die Wohnung zu identifizieren. Sie haben dort den 27-jährigen mutmaßlichen Täter und einen achtjährigen Buben gefunden. Das Kind musste den Angaben zufolge nicht ärztlich behandelt werden. Es würde aber psychische Hilfe bekommen.

Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen Angehörigen des Buben handeln. Der Achtjährige habe keinen festen Wohnort und soll sich nach Angaben der Polizei nur vorübergehend in der Wohnung aufgehalten haben. Mehr Detail zur Misshandlung sind aber noch nicht bekannt.

Lugner präsentiert Opernballgast

Lindsey Vonn am Start

Mordalarm in Floridsdorf

Frau tot in Wohnung

Flitzerin sorgt für Verwirrung

Chaos beim Nightrace

Taxler mit Sexvideo erpresst

Täterinnen wurden zu gierig

Essbarer Überzug statt Plastik

Revolution bei Obst & Gemüse?

Katze aus 10. Stock geworfen

Unfassbare Szenen in Tirol

Billie Eilish: Ein Phänomen

Fünffacher Sieg

Keine Ein- und Zwei Cent mehr?

EU möchte diese abschaffen