Kindes-Misshandlung gestreamt

auf Facebook

(05.08.2019) Ein Mann aus den Niederlanden hat ein Kind misshandelt und das auch noch live auf Facebook gestreamt! Mehrere Menschen haben den Stream auf Facebook gesehen und sofort die Polizei alarmiert. Passiert ist das Ganze in Leiden bei Den Haag.

Anhand von Gegenständen auf dem Video war es für die Ermittler nicht schwer, die Wohnung zu identifizieren. Sie haben dort den 27-jährigen mutmaßlichen Täter und einen achtjährigen Buben gefunden. Das Kind musste den Angaben zufolge nicht ärztlich behandelt werden. Es würde aber psychische Hilfe bekommen.

Bei dem Verdächtigen soll es sich um einen Angehörigen des Buben handeln. Der Achtjährige habe keinen festen Wohnort und soll sich nach Angaben der Polizei nur vorübergehend in der Wohnung aufgehalten haben. Mehr Detail zur Misshandlung sind aber noch nicht bekannt.

Rekordanstieg: Neuinfektionen

weltweit!

Ist Maddie tot?

Angeblich gibt es Beweise

WTF? Frau twerkt auf Sarg

Ihr Ernst?

3 Tage im Container im Meer

Mann überlebt!

Neue Sperrstunde im Westen

Lokale schließen um 22 Uhr

Lebende Kätzchen im Müll

einfach weggeworfen!

Niederländische Reisewarnung

für Wien und Innsbruck

Schweden: Warum so wenig Fälle?

Neuinfektionen sinken