Baden: Mann flüchtet mit Kind

(08.10.2013) Szenen, die an den Fall Oliver erinnern, haben sich auf einem Spielplatz in Baden ereignet. Der 4-jährige Caspar ist offenbar von seinem leiblichen Vater einfach mitgenommen worden. Der Mann, ein Rechtsanwalt von den Kanalinseln, hat seinen Sohn in Österreich besucht. Der Großvater mütterlicherseits ist als Aufpasser dabei. Als der Großvater kurz auf der Toilette ist, dürfte der Vater mit seinem Sohn geflüchtet sein. Eine Fahndung ist bisher negativ verlaufen. Britta Schönhart, Anwältin von Caspars Mutter:

„Caspars Mutter hat eigentlich die alleinige Obsorge. Gestern ist allerdings ein Urteil von den Kanalinseln aufgetaucht, wonach der Vater die Obsorge hätte. Das dürfte ein komplizierter Fall werden, da die Kanalinseln zwar politisch zu Großbritannien gezählt werden, allerdings nicht EU-Mitglied sind.“

Schaukeln wie Heidi

Japan: Auf Berg Iwatake

Spannung vor 1. TV-Duell

Führt Biden Führung aus?

Prügelei in Wiener U-Bahn

Fight wegen fehlender Maske

Tödliches Leitungswasser

"hirnfressende" Amöbe in Texas

Sbg: E-Bike aufgetuned

Polizei stoppt 19-Jährigen

Corona: Notstand ab morgen?

Ausnahmezustand bei Nachbarn

Uni sucht Durchfall-Patienten

Für Corona-Studie

Raser droht Nachbarn mit Mord

1,8 Promille im Blut