Baden: Mann flüchtet mit Kind

(08.10.2013) Szenen, die an den Fall Oliver erinnern, haben sich auf einem Spielplatz in Baden ereignet. Der 4-jährige Caspar ist offenbar von seinem leiblichen Vater einfach mitgenommen worden. Der Mann, ein Rechtsanwalt von den Kanalinseln, hat seinen Sohn in Österreich besucht. Der Großvater mütterlicherseits ist als Aufpasser dabei. Als der Großvater kurz auf der Toilette ist, dürfte der Vater mit seinem Sohn geflüchtet sein. Eine Fahndung ist bisher negativ verlaufen. Britta Schönhart, Anwältin von Caspars Mutter:

„Caspars Mutter hat eigentlich die alleinige Obsorge. Gestern ist allerdings ein Urteil von den Kanalinseln aufgetaucht, wonach der Vater die Obsorge hätte. Das dürfte ein komplizierter Fall werden, da die Kanalinseln zwar politisch zu Großbritannien gezählt werden, allerdings nicht EU-Mitglied sind.“

OÖ: Unfall in luftiger Höhe

Zusammenstoß zweier Leichtflugzeuge

VdB kandidiert wieder

Bundespräsidentschaftswahl

Affenpocken in Österreich

Erster Fall in Wien bestätigt

NÖ: Schwerer Verkehrsunfall

Ein Toter und vier Verletzte

Förderung bei Heizungstausch

Bund zahlt mehr als die Hälfte

Buben entfachen Waldbrand

Beim Spielen

Tote bei Flugzeugabsturz

Offenbar Familie mit Kind tot

Bibi und Julian getrennt

Youtuber-Paar geht getrennte Wege