Kitesurfer ertrunken

(08.05.2018) Tragischer Sportunfall im Burgenland am Neusiedler See! Ein 37-jähriger Kitesurfer ertrinkt am Wochenende bei Breitenbrunn. Nach ersten Ermittlungen dürfte sich der Mann mit seinen Füßen in den Seilen des Schirms verwickelt haben, der Schirm dürfte dadurch unkontrollierbar geworden sein.

Der 37-Jährige ist dann mitgeschleift worden und ertrunken. Karl Grammer von der Burgenland Krone:

“Ein Badegast ist auf den Mann aufmerksam geworden, der reglos im Wasser getrieben ist. Ein Mitarbeiter der Kitesurf-Schule ist sofort mit einem Boot zu dem 37-Jährigen gefahren. Noch vor Ort hat man versucht den Mann wiederzubeleben. Leider ohne Erfolg.“

Mehr dazu liest du auf krone.at

Erstes Baby mit 50 Jahren

Naomi Campbell im Glück

Katze angeschossen

Tierquäler in Kalsdorf

Untenrum frei!

Crawford zeigt neue Seite

Wirte verlangen Ausweise

Gegen Schummeleien bei Tests

Lugner liebt es frostig!

neue Therapie soll helfen

Wahrzeichen eingestürzt!

"Darwin's Arch" ist nicht mehr

Home-Invasion!

Burschen brutal beraubt

Musk: Nicht mehr ganz so reich

"Bloomberg Billionaires"