Kitzbühel ringt um Ski-Event

(22.01.2014) Kitzbühel ringt um sein wichtigstes Sport-Event! Das Hahnenkamm-Wochenende steht vor der Tür, aber wegen der warmen Temperaturen müssen die Veranstalter des Rennens vorerst noch zittern. Denn Schnee ist Mangelware. Seit Tagen liefern Hubschrauber die weiße Pracht an. Obwohl die Mega-Veranstaltung deswegen rund 150.000 Euro mehr kostet, war eine Absage aber nie Thema. Mirjam Hummel von der WWP Group, die das Event vermarktet: "Das ist so eine tolle Veranstaltung, die soviel Aufmerksamkeit in den Medien mit sich bringt, dass man eben alles tut, um hier die Bedingungen zu schaffen. Alle Optionen, die nur möglich sind, werden verfolgt."

Um mehr Zeit zu gewinnen, wurde das erste Abfahrts-Training auf der Streif auf heute Mittwoch verschoben. Noch offen ist, ob die Abfahrt auf der Originalstrecke über die Hausbergkante stattfinden kann.

Bis vor kurzem war es in Kitzbühel noch vor allem grün. Sieh dir hier die Fotos an.

Wien: Registrierung im Lokal

Wie ehrlich sind die Gäste?

662 Corona-Neuinfektionen

Zahlen weiter hoch

Rauchen wird teurer!

20 Cent pro Packung

Tirol: Mysteriöser Vorfall

2 Menschen kippen einfach um

Schnee in Österreich!

In Salzburg und Tirol

Corona: Absichtlich infizieren?

"Human Challenge"

Messerattacke in Paris

mehrere Verletzte

Pferd rettet 16-Jährige

vor Sex-Angriff