Schwarzer Cop rettet Rechtsextremen

(20.07.2015) Vergangenes Wochenende demonstrieren Rechtsextreme im US- Bundesstaat South Carolina gegen die Abschaffung der Südstaaten-Flagge. Bei der Demo des Ku-Klux-Klans hat ein Teilnehmer einen Hitzeschlag. Ausgerechnet ein schwarzer Polizist rettet den Rechtsextremen! Der afroamerikanische Cop Leroy Smith zeigt echte Menschlichkeit und hilft sofort.

Logisch, dass der Retter jetzt nach dieser Wahnsinnstat als richtiger Held gefeiert wird! Er gilt nun als echtes Vorbild. In den Social Networks findet man tausende Posts unter dem Hashtag #LeroySmith.

Viele lassen die Demo der rassistischen Gruppen aber nicht einfach so auf sich sitzen und starten deswegen eine Gegendemonstration! Denn: Die Konföderiertenflagge weckt vor allem bei Dunkelhäutigen schreckliche Erinnerungen an ihre frühere Diskriminierung.

Teile diese heftige Story mit deinen Freunden!

Ktn: Mädchen in Kastenwagen gelockt

13-Jährige rannte davon

Broadway plant Wiedereröffnung

erste Schritte ab April

52 Polizisten angespuckt

Ekelige Corona-Bilanz

Verfolgungsjagd nach Diebstahl

Waffe flog aus Autofenster

Salzburger Gemeinden dicht

Ausreise nur mit Test

Tsunami-Warnung

für Pazifik herabgestuft

Hermagor abgeriegelt

ab Dienstag

WM-Gold für Österreich

Kombinierer Lamparter siegt