Klapperschlangenbiss in OÖ

"Haustier" schnappt zu

(01.10.2020) Hochgiftiger Tierbiss im Mühlviertel! Ein 26-Jähriger aus dem Bezirk Urfahr-Umgebung hat in seinem Keller heimlich zwei Westliche Diamant-Klapperschlangen, auch bekannt als Texas-Klapperschlangen gehalten. Beim Öffnen der Kunststoffbehälter hat ihn jetzt aber eine der wirklich hochgiftigen Schlangen in die linke Hand gebissen.

Lisa Stockhammer von der Oberösterreich Krone:
"Er hat sofort per Handy die Rettung alarmiert. Der Notarzt hat ihn dann erstversorgt, dann ist er noch in zwei Krankenhäusern behandelt worden."

Der Mühlviertler hat zum Glück alles gut überstanden, er hat die Klinik inzwischen wieder verlassen.

Alle Infos liest du auch auf krone.at

(mc)

Apple entwickelt Suchmaschine

als Konkurrenz für Google

Spott-Welle für Kim Kardashian

gibt mit privater Insel an

OÖ geht gegen Privatpartys vor

um Lockdown zu verhindern

Drastische Maßnahmen in D

Todeszahlen steigen rasant

Zoo tötet erneut Tiere

wegen Modernisierung

Taschengeld: Wie viel ist okay?

nur 8 von 10 Kindern sparen

Drei Tote bei Verkehrsunfall

14-Jähriger schwer verletzt

18-Jähriger begeht Überfall

stand unter Drogeneinfluss