Klimagipfel in Wien

Thunberg und Schwarzenegger!

(28.05.2019) Großes Klimaschutz-Treffen heute in der Wiener Hofburg! Neben zahlreichen Politikern, Experten und Prominenten sind auch Arnold Schwarzenegger und die schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg dabei. Rund 1.200 Besucher aus 30 Nationen werden erwartet. Später findet auf dem Heldenplatz ein „Klimakirtag“ statt, wo heimische Künstler ein Zeichen für Klimaschutz setzen.

Bundespräsident Alexander Van der Bellen hat bereits gestern die 16-jährige Greta Thunberg in Wien empfangen: „Ich habe mich sehr gefreut, die Greta heute kennen zu lernen. Ich bewundere sie schon lange. Sie hat es wirklich geschafft, eine weltweite Bewegung für Maßnahmen gegen die Klimakrise zusammenzubringen. Das kann man gar nicht hoch genug einschätzen.“

Greta von Thunberg

Mit ihrer „FridaysforFuture“-Bewegung hat die 16-Jährige ja weltweit für Aufsehen gesorgt. Am Freitag wird sie auch am wöchentlichen Schulstreik in Wien teilnehmen: „Gerade bin ich hier in Wien. Ich freue mich schon am Freitag bei der Klimaschutz-Demo am Wiener Heldenplatz dabei zu sein. Wir sehen uns dort!“

Kreislaufwirtschaft und Plastikmüll sind zwei der Kernthemen des dies-jährigen Klimagipfels in der Wiener Hofburg.

Die Botschaft soll allen Teilnehmern am Austrian World Summit nachhaltig in Erinnerung bleiben, deshalb steht direkt vor der Hofburg ein aufmerksamkeitsstarkes Mahnmal gegen die bedrohliche Verschmutzung unseres Planeten durch Plastikmüll: Die „Sunken World“ zeigt eine fast drei Meter hohe Weltkugel, die in einem riesigen Meer aus rund 24.000 gebrauchten Plastikflaschen ertrinkt.

Diese gigantische Menge Plastikflaschen-Müll fällt alleine in Österreich innerhalb von 15 Minuten an. Jeden Tag – 24/7. Schwarzenegger und Co fordern von Wirtschaft, Politik und Konsumenten konkrete Taten gegen Plastikmüll ein.

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November

D setzt KTN auf die rote Liste

neue Maßnahmen für ganz Ö