Knapp 100-Jähriger in Charts

GB: Popstar mit Rollator

(25.04.2020) Unpackbar: Ein fast 100-Jähriger stürmt in Großbritannien die Charts. Tom Moore, ein Weltkriegsveteran, hat bereits in den letzten Wochen für Schlagzeilen gesorgt. So hat er es vor kurzem geschafft, mehr als 28 Millionen Pfund, das sind rund 32 Millionen Euro umgerechnet, zusammen zu trommeln. Und das indem er mit seinem Rollator 100 Runden durch seinen Hinterhof marschiert.

Das Geld soll dem wegen der Coronakrise schwer belasteten Nationalen Gesundheitsdienst (NHS) zugute kommen. Der Eintrag im Guinness Buch der Rekorde, für die höchste Summe, die für einen Spendenlauf je zusammengekommen ist, reicht ihm wohl nicht. Denn jetzt ist er auch noch Popstar. Seine Aufnahme von der Fußball-Hymne “You Never Walk Alone” stürmt nun die Charts

Seine Single wurde bisher mehr als 80.000-mal verkauft – die Einnahmen kommen ebenfalls dem NHS zugute. Ein wenig nachgeholfen hatte der kanadische kronehit-Star The Weeknd, der bisher mit seinem Song „Blinding Lights“ auf Platz eins gestanden war. Er rief seine Follower in Sozialen Netzwerken dazu auf, den Song von Moore zu kaufen.

Moore wird am Donnerstag 100 Jahre alt. Er ist damit der älteste Interpret mit einem Nummer-eins-Hit in Großbritannien. Diesen Rekord hielt bisher Tom Jones, der es mit 68 Jahren mit dem Song „Barry Islands In The Stream“ 2009 an die Spitze der Charts schaffte.

(APA/jf)

Seltener Schnappschuss

Heidi zeigt Tochter Lou

Mentale Probleme

Kit über schwere Zeiten

Kids & Smartphones: Alarm

Schon 5 Stunden täglich

Wir trauern um Dr. Ernst Swoboda

Versteckte Impfpflicht?

Ende von Gratis-tests?

Twitternder Häftling offline

"Inside JA Josefstadt"

Sohn verletzt Mutter

Trotz Annäherungsverbot

Cleandanube: gegen Plastikmüll

Chemiker schwimmt in Donau