Knast wegen Facebook-Markierung

Wegen einer Facebook-Markierung ins Gefängnis? Ein spektakulärer Justizfall aus den USA sorgt derzeit im Netz für Aufsehen. Einer Frau droht ein Jahr Knast, weil sie ihre ehemalige Schwägerin auf Facebook in einem Posting markiert und angepöbelt hat.

Die Userin soll damit gegen ihre Bewährungsauflagen verstoßen haben. Das Gericht hat ihr nämlich den Kontakt zur Schwägerin verboten. Die Markierung soll bereits zu viel gewesen sein.

Heimische Experten sprechen von einem harten Urteil, so Rechtsanwalt Franz Schmidbauer von der Plattform “internet4jurists.at“:
“Es kommt darauf an, ob es eine Vorgeschichte gibt. Wenn diese Frau ihre Ex-Schwägerin in der Vergangenheit übers Internet belästigt oder sogar gestalkt hat, dann kann ich es nachvollziehen, dass man bei einer Verlinkung nervös wird. Sollte es keine Vorgeschichte übers Internet geben, dann ist das Urteil heftig.“

Berlin bekommt Bums-Boxen

Schäferstündchen am Straßenrand

Erster DJ im Weltall!

WCD schickt ihn auf ISS

15 Tonnen Eis schmelzen davon

Verrückter Vorfall in Deutschland

Katze löst schweren Crash aus!

In Salzburg

Test: Instagram ohne Likes

Schluss mit Konkurrenzkampf?

Tod durch Metall-Strohhalm!

Tragischer Vorfall in England

Strache urlaubt wieder in Ibiza

Back to the Island

Mordalarm: LKW-Fahrer tot

Tirol: Trucker erschlagen?