Acrylamid

So soll beim Frittieren, Backen und Rösten möglichst wenig vermeintlich krebserregendes Acrylamid entstehen. Und es wird auch kontrolliert.

Alexander Hengl vom Wiener Marktamt:
"Die ersten beiden Monate wird es sicher keine Strafen geben. Und wir werden auch ganz bestimmt nicht mit der Farbtabelle in der Hand herumlaufen."

Grundsätzlich sind bei Erstvergehen Strafen von rund 250 Euro vorgesehen.

site by wunderweiss, v1.50