Koalitionspoker: Jetzt wird’s ernst

(10.10.2013) Im rot-schwarzen Koalitionspoker wird es ernst! Nachdem SPÖ-Chef Bundeskanzler Werner Faymann vergangene Woche mit der Regierungsbildung beauftragt wurde, tagen heute die Gremien von SPÖ und ÖVP. Dabei werden die Leitlinien für eine mögliche neue Große Koalition festgelegt, bevor noch das eigentliche Verhandeln beginnt. Bundespräsident Heinz Fischer hofft ja, dass die neue Regierung noch vor Weihnachten steht. Unter Zeitdruck wolle man sich aber nicht setzen lassen, sagt ÖVP-Klubchef Karlheinz Kopf:

‚All das, was in der Öffentlichkeit zu diesem Eindruck von Stillstand geführt hat, muss weggeräumt werden. Das wird keine leichte Aufgabe. Wer glaubt, das kann man in drei bis vier Wochen schnell erledigen und dann macht man noch schnelle eine Ministerliste und geht damit zu Bundespräsidenten, der irrt.‘

Mordalarm in Gerasdorf

Mann mit Kopfschuss getötet

Tierquäler verstümmelt Ente

Prämie für Hinweise

NÖ: Schülerin vermisst

Polizei bittet um Hinweise

Sex-Skandal in Quarantänehotel

Corona-Anstieg in Melbourne

Hund von Polizei gerettet

Mischling beinahe etrunken

Upskirting wird zur Straftat

Spannerfotos bald strafbar

Corona-Maske am Rückspiegel

Experten warnen

Schwerer Kindesmissbrauch

44-Jähriger in Wien verhaftet