Körperpflege ist teuer

(02.12.2013) Körperpflege kommt den Österreichern teuer. Eine aktuelle Arbeiterkammer-Untersuchung von Drogeriewaren zeigt horrende Preisunterschiede zu Deutschland. Für 174 verschiedene Duschbäder, Deos, Shampoos und Co. zahlt man in Wien um 51 Prozent mehr als in München. Konkret legt man für den Einkauf bei uns 770 Euro hin, in Bayerns Hauptstadt nur 509 Euro. Gabriele Zgubic von der Arbeiterkammer:

„Diese gewaltigen Preisunterschiede haben auch uns überrascht. Hier muss man aber unbedingt nachforschen, ob es nicht einen Österreich-Aufschlag gibt. Anders kann man sich diese Unterschiede zu Deutschland nicht erklären.“

Skandal um Lokalpolitiker

Erpresst Opfer mit Sex-Bildern

Schwarzfahrer Deluxe

Wildschwein in U-Bahn

Neue Flamme?

Kanye im Liebesglück

Eriksen verlässt Spital

Nach Kollaps auf Spielfeld

Reporter isst Hut

Nach falscher Wahlprognose

Schlechte Luft in Wien?

Ranking klärt auf

Fitnessuhr überführt Mörder

Täter gab noch Interviews

Österreich spendet Impfdosen

Eine Million an Westbalkan