Körperpflege ist teuer

(02.12.2013) Körperpflege kommt den Österreichern teuer. Eine aktuelle Arbeiterkammer-Untersuchung von Drogeriewaren zeigt horrende Preisunterschiede zu Deutschland. Für 174 verschiedene Duschbäder, Deos, Shampoos und Co. zahlt man in Wien um 51 Prozent mehr als in München. Konkret legt man für den Einkauf bei uns 770 Euro hin, in Bayerns Hauptstadt nur 509 Euro. Gabriele Zgubic von der Arbeiterkammer:

„Diese gewaltigen Preisunterschiede haben auch uns überrascht. Hier muss man aber unbedingt nachforschen, ob es nicht einen Österreich-Aufschlag gibt. Anders kann man sich diese Unterschiede zu Deutschland nicht erklären.“

Teenies drücken Katze Auge aus

Schreckliche Tierquälerei

Heute Sternschnuppen-Regen

Perseiden erreichen Höhepunkt

Fünffachmord in Kitzbühel

Angeklagter bekennt sich schuldig

Kind im heißen Auto vergessen

in Innsbruck

Leichenfund in Mörbisch

Hinweise auf Fremdverschulden

Frau hängt am Balkon

Drama in der STMK

Riesenschlange in Wohnhaus

Sohn findet sie

Menschen chillen in Kreisen

Schutzmaßnahme gegen Corona