Kohlensäure: Dickmacher?

(18.05.2017) Kohlensäure macht dick! Das zeigt jetzt eine aktuelle Studie aus dem Westjordanland. Ein Experiment an Ratten ergibt dabei: Die Tiere, die Kohlensäure trinken, nehmen deutlich mehr zu als die, die stille Getränke bekommen. Auch ein Test an Studenten kommt zu dem gleichen Ergebnis. Der Grund laut den Forschern: Kohlensäure macht hungrig. Verantwortlich dafür sei das Appetit anregende Hormon Ghrelin. Durch das Sprudelwasser steigt der Ghrelin-Spiegel im Körper an.

Der KRONEHIT Fact-Check zeigt: Kohlensäure alleine macht nicht dick. Die gesamte Ernährung spielt eine Rolle.

Ernährungsexpertin Doris Gartner:
"Kohlensäurehaltige Energydrinks oder Softdrinks, also alles wo Kohlensäure und Zucker in Verbindung drinnen ist, solltest du auf jeden Fall weglassen. Ab und an ein Soda oder ein Glas Mineralwasser ist meiner Meinung nach nicht so tragisch. Aber zwei Liter kohlensäurehaltige Getränke am Tag wäre zu viel."

Messerangriff: Freude im Iran

Autor Rushdie in Lebensgefahr

Zweijährige stürzt 50 Meter ab

Notarzthubschrauber im Einsatz

Schwerer Sturm bei Festival

Toter und Verletzte in Spanien

Hilferuf "Luisa" in ganz Tirol

Gegen sexualisierte Gewalt

Schwerer Unfall auf A6

Mindestens 3 Tote

150-Meter-Sturz überlebt!

Frau abgestürzt

Trump: FBI wird fündig

Dokumente beschlagnahmt

USA: Autor wird attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen