Kohlensäure: Dickmacher?

(18.05.2017) Kohlensäure macht dick! Das zeigt jetzt eine aktuelle Studie aus dem Westjordanland. Ein Experiment an Ratten ergibt dabei: Die Tiere, die Kohlensäure trinken, nehmen deutlich mehr zu als die, die stille Getränke bekommen. Auch ein Test an Studenten kommt zu dem gleichen Ergebnis. Der Grund laut den Forschern: Kohlensäure macht hungrig. Verantwortlich dafür sei das Appetit anregende Hormon Ghrelin. Durch das Sprudelwasser steigt der Ghrelin-Spiegel im Körper an.

Der KRONEHIT Fact-Check zeigt: Kohlensäure alleine macht nicht dick. Die gesamte Ernährung spielt eine Rolle.

Ernährungsexpertin Doris Gartner:
"Kohlensäurehaltige Energydrinks oder Softdrinks, also alles wo Kohlensäure und Zucker in Verbindung drinnen ist, solltest du auf jeden Fall weglassen. Ab und an ein Soda oder ein Glas Mineralwasser ist meiner Meinung nach nicht so tragisch. Aber zwei Liter kohlensäurehaltige Getränke am Tag wäre zu viel."

Neuer Lockdown kommt!

Hier alle Details

Erdbeben in der Türkei

Vier Tote, mehrere Verletzte

Coronavirus: Aufruf in Tirol

Kirche und Therme betroffen

Corona-Rekord in Österreich

5.627 Neuinfektionen

Telefonische Krankmeldung

bis Ende März wieder möglich

Corona-Ausgangssperre

Umfassende Maßnahmen erwartet

Ariana Grande: neues Album

Als Präsidentin im Musikvideo

Paris Jackson: erste Single

Album kommt im November