Koks-Auto an Grenze gestoppt

12,5 Kilo Kokain in Türrahmen

(03.10.2019) Fetter Fang für Drogenfahnder an der deutsch-österreichischen Grenze. Bei der Einreise von Bayern nach Tirol stoppen Beamte einen 28-jährigen Albaner. Beim genauen Durchsuchen des Wagens finden die Polizisten schließlich Kokain, das in den Türrahmen versteckt war. Und zwar eine gewaltige Menge, die Waage zeigt 12,5 Kilogramm an.

Markus Gassler von der Tiroler Krone:
“Der Stoff hat einen Marktwert von rund 900.000 Euro. Der Mann hat aber nicht angegeben, wohin er damit wollte. Gut möglich, dass er die Drogen in Tirol verkaufen wollte.“

Alle Infos liest du auch auf krone.at

Trauer bei den Obamas

Hund Bo ist gestorben

Lockerungen für wenige

Ab heute in Deutschland

Allergischer Schock

Reaktion auf Cov-Impfung

VBG: Impfung für alle

Bis Mitte Juni

Hai überrascht 6-jährige

beim Plantschen am Strand

Mädchen schießt um sich

in den USA

Gastro ohne Registrierung?

Verordnungsentwurf

China-Rakete

wie gefährlich ist sie?