Kommen Warnhinweise auf Alkoholika?

(29.04.2015) Warn-Etiketten auf Alkoholflaschen – ganz ähnlich wie jetzt schon bei Zigaretten? Das könnte bald Wirklichkeit werden. Zumindest wenn es nach dem EU-Parlament geht. Derzeit diskutieren die Politiker darüber, ob auf den Flaschen vor Gefahren des Trinkens gewarnt werden soll. Heute wird über eine solche Resolution abgestimmt. Die Warnbotschaften sollen sich an Schwangere, Autofahrer und Teenager wenden.

Experten sind skeptisch. Sozialmediziner Michael Kunze:
„Für Minderjährige gibt es nur die Preispolitik, die etwas bringen könnte. Aber die EU weiß natürlich nicht, wie man damit richtig umgeht - ganz ähnlich wie bei den Zigaretten. Schließlich gibt es innerhalb der Europäischen Union riesige Einkommensunterschiede.“

Was hältst du von der Idee? Sag es und auf unserer kronehit.at News-Update Facebook-Seite!

Auch jetzt schon werden Schwangere vor dem Alkoholgenuss gewarnt – allerdings nicht ersichtlich genug. Findest du den Hinweis? ;-)

Homeoffice selbstverständlich?

Jeder 2. lehnt sonst Job ab

Inflation so wie in 1981

Aktuell bei 7,2 Prozent

Achtung: Strafen aus Italien

ÖAMTC: Was tun?

Missbrauch in Kindergarten

Kommission untersucht ab heute

OÖ: Schlange in Sandkiste!

Im Kindergarten.

Nato-Anträge eingebracht!

Von Schweden und Finnland

Fünfjährige tot in See

Bei Familienfeier verschwunden

Flugzeugabsturz kein Unfall?

132 Tote bei Absturz