Ben & Jerry's: Warum nicht?

Bald schon könnte leckeres Eis 'high' machen! Die Gründer der weltbekannten Eismarke Ben & Jerry's können sich vorstellen, eine eigene Marihuana-Sorte einzuführen. Das sagen die Gründer in einer TV-Show in den USA. Legal wäre das freilich nur in den Bundesstaaten Washington und Colorado, in denen der Haschkonsum erlaubt ist.

Ben Cohen und Jerry Greenfield sagen im TV: 'Macht für mich eigentlich Sinn. Warum nicht zwei Vergnügen miteinander kombinieren? Ben und ich haben vor langer Zeit schon Erfahrung mit 'gewissen Substanzen' gesammelt. Ich denke, die Legalisierung ist wunderbar. Besser als Leute ins Gefängnis zu stecken, die niemandem weh getan haben!'

Die Nachricht verbreitet sich auf Twitter wie ein Lauffeuer!

site by wunderweiss, v1.50