Kommt Rot-Blau?

(04.10.2013) Bundeskanzler Werner Faymann - Vizekanzler H.C. Strache! Geht es nach einigen Funktionären, die der SPÖ nahestehen, ist das längst kein Tabu mehr! Mächtige Gewerkschafter und auch Arbeiterkammer-Präsidenten sagen jetzt ganz offen: Die SPÖ soll mit der FPÖ über eine Regierung verhandeln! Das Argument: Die ÖVP wolle ohnehin keine große Koalition mehr und würde inhaltlich mit der SPÖ nicht zusammenpassen.

Siegfried Pichler ist Präsident der Salzburger Arbeiterkammer:

'Die fundamentalen Gegner dieser Variante kommen ja immer mit der Nazi-Keule. 40 % der Arbeiter haben aber die FPÖ gewählt. Und es wird doch niemand annehmen, dass das alles Nazis sind! Wir müssen mit den Freiheitlichen reden. Ausgrenzung ist der falsche Weg'.

Wie stehst du zu Verhandlungen zwischen SPÖ und FPÖ? Wäre das ein Tabubruch, oder wäre das für dich OK? Diskutier mit, den Link gibt's rechts oben...

Krankenschwester tötet Babys?

Mutmaßlich: 5 Buben 2 Mädchen

Plagiat von Minister Karner?

Vorwurf von "Plagiatsjäger" Weber

Tanzeinlage von VdB

Ein bisschen Spaß muss sein

Friedensplan von Tesla-Gründer

Elon Musk lies Follower abstimmen

Gasspeicher zu 80% voll

Ziel früher erreicht

Pensionserhöhung bis zu 10,2 %

Minister Rauch: "Im Jahr 2023"

Bahnunfälle in Wien

Betrunkene übersehen Züge

Tempo 100 auf Autobahnen?

Umfrage: Österreicher dagegen