Kondom braucht 4 Hände

Für einvernehmlichen Sex

(08.04.2019) Ein neues Kondom soll jetzt garantieren, dass wirklich beide Partner Sex haben wollen. Die Erfindung aus Argentinien sorgt dabei für Schlagzeilen. Klingt nice, aber wie funktioniert das?

Die Firma Tulipan hat sich etwas Neues einfallen lassen. Dabei ist aber nichts am Gummi selbst, sondern an der Verpackung geändert worden. Denn alleine kann der Mann das nicht mehr öffnen. Jetzt werden vier Hände benötigt. Um das Kondom zu öffnen, müssen vier Knopf-Paare gedrückt werden. Dazu werden vier Finger und vier Daumen benötigt. Alleine ist das also unmöglich.

In Argentinien werden die Gummis bei diversen Veranstaltungen und Bars verteilt, um sicherzustellen, dass der Sex freiwillig passiert und dass sich die beiden Partner respektieren.

BKA fahndet nach Kunstgemälden

Ermittlungen im Kloster

Vordrängler: Wann 2. Impfung?

Nur 42 Tage Zeit

Britische Mutation in Kärnten

drei Verdachtsfälle

Neuer PCR-Test aus Salzburg

erkennt Mutationen sofort

"Uns ist das Ding entglitten"

Merkel-Aussage macht Runde

Impfskepsis nimmt ab

Verweigerer werden weniger

Weltweit höchste Cov-Todesrate

in Großbritannien

Party-Alarm bei Skiurlaubern

St. Anton am Arlberg