Kondom braucht 4 Hände

Für einvernehmlichen Sex

(08.04.2019) Ein neues Kondom soll jetzt garantieren, dass wirklich beide Partner Sex haben wollen. Die Erfindung aus Argentinien sorgt dabei für Schlagzeilen. Klingt nice, aber wie funktioniert das?

Die Firma Tulipan hat sich etwas Neues einfallen lassen. Dabei ist aber nichts am Gummi selbst, sondern an der Verpackung geändert worden. Denn alleine kann der Mann das nicht mehr öffnen. Jetzt werden vier Hände benötigt. Um das Kondom zu öffnen, müssen vier Knopf-Paare gedrückt werden. Dazu werden vier Finger und vier Daumen benötigt. Alleine ist das also unmöglich.

In Argentinien werden die Gummis bei diversen Veranstaltungen und Bars verteilt, um sicherzustellen, dass der Sex freiwillig passiert und dass sich die beiden Partner respektieren.

Rekord-Cannabis-Fund in LKW

Wert: über 1,5 Mio Euro

Streit um gelüftete Klassen

Corona vs. Erkältung

Frauen verdienen 1/3 weniger

Corona verstärkt Ungleichheit

Gratis Bier als Belohnung

für korrekte Kontaktdaten

Droht Veggie-Burger das Aus?

EU stimmt über Namen ab

Cluster an Wiener Schule

bereits 40 Corona-Fälle

Trump: „Pandemie bald vorbei“

bei Wahlkampf zu Fans

Macht Bayern die Grenze dicht?

wegen zu hoher Corona-Zahlen