Kondom: Warum verzichten so viele?

Warum spielen die Österreicher beim Sex mit dem Feuer? Eine Umfrage von 'Marketagent.com' zum heutigen Welt-AIDS-Tag zeigt ja ein erschütterndes Ergebnis. Demnach verzichtet hierzulande jeder Fünfte beim Sex mit einem neuen Partner aufs Kondom. Die Dunkelziffer dürfte laut Experten aber sogar noch deutlich höher liegen. Grund: Die Medizin feiert bei der Behandlung von HIV-Patienten immer größere Erfolge. Daher werden viele leichtsinnig.

Sozialmediziner Michael Kunze:
“Wir können Aids nach wie vor nicht heilen, aber wir können es über eine lange Zeit gut kontrollieren. Das führt leider zu diesem irren Leichtsinn. Hinzu kommt, dass viele Menschen ohnehin gerne Risiken eingehen. Und beim Sex schaltet sich dann halt auch noch der letzte Funken Verstand aus. Also eine ganz gefährliche Mischung. Aber natürlich gilt: Kondom verwenden!“

Hier siehst du die aktuelle Safer-Sex-Kampagne der Österreichischen Aidshilfen - AB 18!

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger

Fahndung nach diesem Mann

Polizei bittet um Hinweise

Python kriecht in Auto rum

Während Fahrt entwischt

Mega-seltenes Zebra gefunden

Punkte statt Streifen