Kopfgeld auf Otter

300 € pro erlegtem Tier

(26.02.2019) Riesenwirbel um Kopfgeld auf Fischotter in Kärnten! In mehreren Bezirken klagen die Fischer derzeit über regelrecht leergefressene Flussstrecken und Seen. Im Bezirk Villach ist das Otter-Problem offenbar schon so groß, dass man jetzt sogar ein Kopfgeld ausgesetzt hat.

Thomas Leitner von der Kärntner Krone:
“Um den Jägern einen Anreiz zu bieten, gibt es seitens der Fischer jetzt eine Art Fangprämie in Höhe von 300 Euro pro erlegtem Tier.“

Alle Infos findest du auf krone.at

Männer auf Gleise gestoßen

Wilder Vorfall in Wien-Mitte

Anti-Corona-Demos in Wien

Bis zu 30.000 Teilnehmer

IT-Crash bei Signal

Zu viele Neuanmeldungen

PlayStation 5

Vierte Verkaufswelle?

Schnee in Westösterreich

Schön und mühsam zugleich

Decke eingestürzt

2 Schwerverletzte in Wien

Straßensperren in Neuseeland

Für Seelöwenfamilie

Weniger Impfstoff

Pfizer kürzt Lieferung