Kopfhörer explodiert in Flugzeug

(15.03.2017) Müssen wir uns wirklich vor batteriebetriebenen Kopfhörern fürchten? Der Zwischenfall an Bord eines Flugzeugs, das von China nach Australien unterwegs gewesen ist, sorgt im Netz für Entsetzen. Eine Australierin hat während des Flugs mit batteriebetriebenen Kopfhörern Musik gehört. Plötzlich explodiert der Kopfhörer und geht in Flammen auf. Die Frau hat dabei noch Riesenglück und kommt mit versengten Haaren, Rauchspuren im Gesicht und leichten Brandblasen davon.

Von welchem Hersteller die Kopfhörer stammen, bleibt bisher geheim. Doch warum ist es zur Explosion gekommen? Physiker Werner Gruber:
“Batterien haben ja sehr viel Energie gespeichert. Es kann aber passieren, dass Batterien einen Kurzschluss produzieren. Die Batterie wird dann heiß und zu brennen beginnen, im schlimmsten Fall sogar explodieren. Das kann bei jedem batteriebetriebenen Gerät passieren, ist aber natürlich höchst unwahrscheinlich.“

Covid-Tests gefälscht?

Ermittlungen gegen Hafenecker

Wien: Missbrauchs-Lehrer

Gibt es Mittäter?

Schüler von Lehrer erschlagen

"social" falsch geschrieben

Klimabonus erst in 4. Filiale

Geht Postfilialen das Geld aus?

Spektakulärer Unfall in Tirol

Auto stürzt 40 Meter ab

"Abstimmung" in Ukraine

Ergebnisse: "Anschluss" erwünscht

Fall-Leonie: Prozessauftakt

Prozess gegen drei Männer

NASA-Sonde: Abwehr-Test

Absichtlich in Asteroiden gekracht