Kopftuch-Sager: Wirbel geht weiter

Der Wirbel um den Kopftuch-Sager von Alexander van der Bellen reißt einfach nicht ab! Jetzt hat ja auch Andreas Gabalier den Bundespräsidenten auf die Schippe genommen. Der Sänger hat ein Foto von sich mit Kopftuch ins Netz gestellt, das Posting ist inzwischen zehntausende Male geteilt worden und kommentiert worden.

Doch warum nimmt die Aufregung um den Kopftuch-Sager einfach kein Ende? Er kommt eben ausgerechnet vom Bundespräsidenten, sagt Politikanalyst Peter Plaikner:
“Die Rolle des Bundespräsidenten ist schon seit Jahrzehnten die, eines großen Schweigers. Wenn der Bundespräsident mal etwas sagt, dann muss es wirklich etwas enorm wichtiges sein, so unsere Wahrnehmung. Das ist eine Rolle, an die sich auch Alexander van der Bellen erst gewöhnen muss. Es ist ein sehr wichtiger Job, der sich aber hauptsächlich hinter den Kulissen abspielt.“

FFF: Demos im ganzen Land

650 Orte machen heute mit

Schwiegerpapa jahrelang gequält

Bespuckt, eingesperrt, Strom aus

Die Gefahr lauert im Essen

Tödlicher Wurm auf Mallorca

Fernseher um stolze 5,8 Mio.

Geht’s noch teurer?

„Tetris Challenge“ überall!

Ausgepackte Rettungsautos

Hausbesetzung in Wien

Im Bezirk Hernals

Allergiealarm im Intimbereich

Feuchttücher im Test

Braut stirbt am Weg zum Altar

Sie war schwanger