Kopftuch-Sager: Wirbel geht weiter

(04.05.2017) Der Wirbel um den Kopftuch-Sager von Alexander van der Bellen reißt einfach nicht ab! Jetzt hat ja auch Andreas Gabalier den Bundespräsidenten auf die Schippe genommen. Der Sänger hat ein Foto von sich mit Kopftuch ins Netz gestellt, das Posting ist inzwischen zehntausende Male geteilt worden und kommentiert worden.

Doch warum nimmt die Aufregung um den Kopftuch-Sager einfach kein Ende? Er kommt eben ausgerechnet vom Bundespräsidenten, sagt Politikanalyst Peter Plaikner:
“Die Rolle des Bundespräsidenten ist schon seit Jahrzehnten die, eines großen Schweigers. Wenn der Bundespräsident mal etwas sagt, dann muss es wirklich etwas enorm wichtiges sein, so unsere Wahrnehmung. Das ist eine Rolle, an die sich auch Alexander van der Bellen erst gewöhnen muss. Es ist ein sehr wichtiger Job, der sich aber hauptsächlich hinter den Kulissen abspielt.“

Home Schooling: Es ist soweit

Eltern sind nervös

Über 9.000 Lokale kontrolliert

bundesweite Polizeikontrollen

Bärenbaby mit Hund verwechselt

Japaner irrt gewaltig

CoV: 6 Wochen Xmas-Ferien?

Dafür kurze Sommerferien

Erstes Mobilfunknetz am Mond

Nokia: weltraumtaugliches Netz

Video wird ausgewertet

nach Rassismus-Vorwurf

Fitnessstudio künftig Kirche

umgeht so Corona-Beschränkung

Corona: Verschärfte Maßnahmen

Neue Regeln für Veranstaltungen