Kopftuchverbot tritt in Kraft

ab neuem Schuljahr!

(21.08.2019) Aus für Kopftücher an Volksschulen! In zwei Wochen startet das neue Schuljahr - und damit tritt auch das breit diskutierte Kopftuchverbot in Kraft. Untersagt wird ganz generell „das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist“. Begründet wird das Kopftuchverbot damit, dass die soziale Integration von Kindern gefördert werden soll.

Ein unnützes Gesetz, meint Carla Amina Baghajati vom Forum muslimische Frauen Österreich. Bisher hat man die wenigen Fälle von Mädchen mit Kopftuch im Volksschulalter immer individuell gelöst:
"Es geht um das Kindeswohl. Also individuell anzuschauen, ist das wirklich etwas, das von dem Mädchen ausgeht oder würde es dem Mädchen besser gehen, wenn es kein Kopftuch trägt. Hier wird dann vermittelt zwischen Schule, Lehrern und Eltern und man versucht, das Ganze im Dialog zu lösen."

USA: Autor wir attackiert

Auf Bühne in Hals gestochen

Hunderte tote Geier

Horror-Fund im Kruger-Nationalpark

Rauchwolke über Wien

Großeinsatz in Liesing

Hundeattacke in England

34-Jähriger stirbt

Lokal verweigert Hunden Wasser

Hundehalterin außer sich

Junge Frau missbraucht

Drei Jahre Haft für Wiener Taxler

Nach Jahrhundertflut 2002

OÖ: 1.080 Schutzmaßnahmen umgesetzt

Affenpocken in Österreich

198 Fälle, 57 wieder genesen