Kopftuchverbot tritt in Kraft

ab neuem Schuljahr!

(21.08.2019) Aus für Kopftücher an Volksschulen! In zwei Wochen startet das neue Schuljahr - und damit tritt auch das breit diskutierte Kopftuchverbot in Kraft. Untersagt wird ganz generell „das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist“. Begründet wird das Kopftuchverbot damit, dass die soziale Integration von Kindern gefördert werden soll.

Ein unnützes Gesetz, meint Carla Amina Baghajati vom Forum muslimische Frauen Österreich. Bisher hat man die wenigen Fälle von Mädchen mit Kopftuch im Volksschulalter immer individuell gelöst:
"Es geht um das Kindeswohl. Also individuell anzuschauen, ist das wirklich etwas, das von dem Mädchen ausgeht oder würde es dem Mädchen besser gehen, wenn es kein Kopftuch trägt. Hier wird dann vermittelt zwischen Schule, Lehrern und Eltern und man versucht, das Ganze im Dialog zu lösen."

Corona-Tests in Kindergärten

Elternbrief sorgt für Aufregung

Aufruf zu Stopp-Corona-App

Je mehr desto wirksamer

Per Drohne durch die Hofburg

Video zum Nationalfeiertag

Queen: 1.000 Uhren umstellen

Angestellte brauchen 40 Stunden

Vermisst: 15-Jährige

Polizei bittet um Mithilfe

Teddys statt Fußballfans

kein Publikum erlaubt

Neue Corona-Regeln

Babyelefant lebt wieder!

Enten zu Tode gequält

drei Jugendliche ausgeforscht