Kopftuchverbot tritt in Kraft

ab neuem Schuljahr!

(21.08.2019) Aus für Kopftücher an Volksschulen! In zwei Wochen startet das neue Schuljahr - und damit tritt auch das breit diskutierte Kopftuchverbot in Kraft. Untersagt wird ganz generell „das Tragen weltanschaulich oder religiös geprägter Bekleidung, mit der eine Verhüllung des Hauptes verbunden ist“. Begründet wird das Kopftuchverbot damit, dass die soziale Integration von Kindern gefördert werden soll.

Ein unnützes Gesetz, meint Carla Amina Baghajati vom Forum muslimische Frauen Österreich. Bisher hat man die wenigen Fälle von Mädchen mit Kopftuch im Volksschulalter immer individuell gelöst:
"Es geht um das Kindeswohl. Also individuell anzuschauen, ist das wirklich etwas, das von dem Mädchen ausgeht oder würde es dem Mädchen besser gehen, wenn es kein Kopftuch trägt. Hier wird dann vermittelt zwischen Schule, Lehrern und Eltern und man versucht, das Ganze im Dialog zu lösen."

Flyer mit Falschinfos

Vor Wiens Schulen verteilt

Brutales Aufnahmeritual

Prozess nach Todesfall

Papagei beißt Merkel

In deutschem Vogelpark

Norwegen hebt Regeln auf

Hohe Impfquote

ÖVP: Kickl-Test reicht nicht

Bestätigung durch Spital gefordert

Weltweiter Klimastreik

Friday's for Future in Österreich

Kickl zeigt Antikörpertest

"Hab nicht gelogen"

Jason Derulo wieder Single

Kurz nach Geburt des Sohnes