Korruption: Parksheriffs gefeuert

auto parken

(05.09.2018) Korruptionsskandal bei den Wiener Parksheriffs: Mitarbeiter der zuständigen Magistratsabteilung haben offenbar eigene Parkstrafen und jene von Verwandten verbotenerweise aus dem System löschen lassen. Schon letzte Woche hat es deshalb zwei Entlassungen gegeben.

Manfred Reinthaler von der Wiener Polizei:
"Nach weiteren Ermittlungen werden mit dem heutigen Tag fünf weitere Personen vom Dienst freigestellt."

Es wird auch strafrechtlich ermittelt, und zwar wegen Amtsmissbrauchs.

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung

2020: Weniger Motorrad-Tote

Corona sorgt für Rückgang

Schafft man Durchimpfungsrate?

"Jetzt braucht es Vorbilder"