Kracher in Bierflasche explodiert

(28.12.2013) Drei Tage vor Silvester häufen sich die Knallerunfälle. In Oberösterreich hat ein 15-Jähriger mit einem Silvesterkracher jetzt sich und zwei andere Jugendliche verletzt. Insgesamt vier Freunde sitzen am Abend in Mattighofen im Bezirk Braunau auf einer Parkbank, als der Schüler die Lunte in eine leere Bierflasche steckt. Simone Mayr von der Polizei Oberösterreich:

“Der 15-Jährige hat dann die Lunte des Silvesterkrachers angezündet. Die leere Bierflasche mitsamt dem Kracher ist dann explodiert. Es sind dann Glassplitter herumgeflogen, die drei von den Freunden verletzt haben. Am schwersten hat es den 15-Jährigen erwischt, er hat eine Schnittverletzung an der Stirn erlitten und auch eine Augenverletzung unbestimmten Grades davongetragen.“

Unklar ist bislang, woher der 15-Jährige den Silvesterkracher hatte.

Silvester: Keine Großfeuerwerke?

Dürften weitgehend ausfallen

Grammy-Frust bei Justin Bieber

falsche Kategorie?

Schottland: Gratis Binden & Co

als erstes Land der Welt

5.802 Corona-Neuinfektionen

90 weitere Todesfälle

Nikolo darf doch kommen

"Rechtliche Begründung"

Pädophiler hielt Bub (7) im Keller

Russe wehrte sich

Dieses Symptom? Bleib daheim

Das empfiehlt Virologe Drosten

CoV-Studie: Blutplasmatherapie

zeigt keine Wirkung