Kracher in Bierflasche explodiert

(28.12.2013) Drei Tage vor Silvester häufen sich die Knallerunfälle. In Oberösterreich hat ein 15-Jähriger mit einem Silvesterkracher jetzt sich und zwei andere Jugendliche verletzt. Insgesamt vier Freunde sitzen am Abend in Mattighofen im Bezirk Braunau auf einer Parkbank, als der Schüler die Lunte in eine leere Bierflasche steckt. Simone Mayr von der Polizei Oberösterreich:

“Der 15-Jährige hat dann die Lunte des Silvesterkrachers angezündet. Die leere Bierflasche mitsamt dem Kracher ist dann explodiert. Es sind dann Glassplitter herumgeflogen, die drei von den Freunden verletzt haben. Am schwersten hat es den 15-Jährigen erwischt, er hat eine Schnittverletzung an der Stirn erlitten und auch eine Augenverletzung unbestimmten Grades davongetragen.“

Unklar ist bislang, woher der 15-Jährige den Silvesterkracher hatte.

Corona-Tests bei Hausärzten?

Neue Forderung vom Expertenrat

Trump: Ende von Tiktok?

Kein Download ab Sonntag

Neue Regelung bis März 2021

fürs Home-Office!

Scheinehen vermittelt

Sozialleistungen erschwindelt

Toter in Linz: Taxler gesucht

Erste Spur?

Autopilot: Tesla mit 150 km/h

Fahrer schläft!

Video für mehr Menschlichkeit

vom Mauthausen Komitee

Wien: Welpe in Park ausgesetzt

Das ist strafbar!