Kracher in Bierflasche explodiert

(28.12.2013) Drei Tage vor Silvester häufen sich die Knallerunfälle. In Oberösterreich hat ein 15-Jähriger mit einem Silvesterkracher jetzt sich und zwei andere Jugendliche verletzt. Insgesamt vier Freunde sitzen am Abend in Mattighofen im Bezirk Braunau auf einer Parkbank, als der Schüler die Lunte in eine leere Bierflasche steckt. Simone Mayr von der Polizei Oberösterreich:

“Der 15-Jährige hat dann die Lunte des Silvesterkrachers angezündet. Die leere Bierflasche mitsamt dem Kracher ist dann explodiert. Es sind dann Glassplitter herumgeflogen, die drei von den Freunden verletzt haben. Am schwersten hat es den 15-Jährigen erwischt, er hat eine Schnittverletzung an der Stirn erlitten und auch eine Augenverletzung unbestimmten Grades davongetragen.“

Unklar ist bislang, woher der 15-Jährige den Silvesterkracher hatte.

K.O.-Tropfen bei SPD-Fest

Noch kein Verdächtiger

AKW-Chef entführt

Aufregung in Saporischschja

Kryptowährungen = Klimakiller

Schädlicher als Rindfleisch

Beschleunigter NATO-Beitritt?

Selenskyj stellt Antrag

Annexion besetzter Gebiete

International nicht anerkannt

Mikrokondom: Safety first

Kondom als Mikrofonschutz

Illegale Annexion "nie akzeptieren"

Ukraine: Van der Bellen

MFG verliert zentrale Figur

Austritt